Compare Listings

Naturkautschuk wird aus dem Milchsaft des Kauschukbaums (Hevea brasiliensis) gewonnen. Der Rohstoff wird seit Jahrtausenden als Material verwendet. Bereits die antiken Mesoamerikaner verwendeten Naturkautschuk. Die ältesten Funde stammen aus der Zeit 1.600 v. Chr.

Kautschuk ist ein Sammelbergriff zu elastische Polymere. Rund 60 Prozent des weltweiten Bedarfs wird durch synthetischen Kautschuk gedeckt. Die drei größten Naturkautschukproduzenten sind Thailand, Indonesien und Malaysia. Die aktuelle Weltproduktion beträgt 7,6 Millionen Tonnen jährlich. Zwischen 65 und 70 Prozent des gewonnen Kautschuk geht in die Produktion von Autoreifen. Yogamatten wiederum machen nur einen sehr geringen Anteil aus.

Naturkautschuk hat wasserabweisende Eigenschaften und strapazierfähiger als synthetischer Kautschuk. Es kann als flüssiges und festes Material sowie in Pulverform verarbeitet werden. Der Rohstoff wird heute nach folgenden Verfahren bearbeitet: Thai Tested Rubber (TTR), Standard Indonesian Rubber (SIR) oder Standard Malaysian Rubber (SMR).

Dieses Naturmaterial hat einen starken gummiartigen Eigengeruch. Für die Weiterverarbeitung wird der gewonnene Kautschuk vulkanisiert. Mit diesem Verfahren wird das Material elastischer und widerstandsfähiger.

 

Naturkautschuk als Yogamatten Material

Naturkauschuk-Yogamatten werden immer beliebter. Aufgrund ihrer Beschaffenheit sind sie für jeden Yogastil geeignet. Naturkauschuk-Yogamatten haben des Weiteren eine gute Dämpfung und federn Sprünge ab. Damit eignen sich diese Matten besonders gut für alle schweißtreibende und dynamische Yogastile. Yogamatten aus Naturkautschuk besitzen eine kälteisolierende Wirkung. Das sie leicht zu reinigen sind, ist ein weiterer Pluspunkt.

Naturkautschuk enthält Latex. Menschen mit einer Latexallergie müssen folglich auf andere Materialien zurückgreifen. Auch riechen neue Kautschuk-Yogamatten zu Beginn sehr stark nach Gummi. Der Geruch verfliegt jedoch mit der Zeit. Einige Hersteller mischen gesundheitsschädliche Substanzen mit bei.Beim Kauf solltest du darauf achten, dass die Naturkautschuk-Yogamatte auf Schadstoffe geprüft ist.

 

Vor- und Nachteile von Naturkautschuk

 

Pro:

  • vollständig biologisch abbaubar
  • gute Dämpfung
  • gute Bodenhaftung
  • rutschfest
  • leicht zu reinigen
  • kälteisolierend

 

Contra:

  • starker Gummigeruch zu Beginn
  • nicht geeignet für Menschen mit einer Latexallergie
  • nicht für den regelmäßigen Transport geeignet
  • kann gesundheitsschädliche Substanzen enthalten

 

Naturkautschuk Yogamatten

Eine von uns getestete Naturkautschuk Yogamatte ist Jade Harmony Professional.

Weitere Naturkautschuk Yogamatten sind:

Manduka Eko® Mat
Manduka eKO Lite® Mat
Yogistar eco deluxe